Schlafmedizin

Das erfahrene Fachteam der Schlafmedizin beschäftigt sich mit allen Störungen des Wach-Schlaf-Prozesses, mit einem speziellen Schwerpunkt auf neurologische Ursachen von gestörtem Schlaf. Weiter bieten wir die Abklärung und Behandlung von schlafbezogenen Atemstörungen und Insomnie (Schlaflosigkeit) an. Wir führen somnologische Abklärungen durch und bieten individuelle, spezialisierte Therapien an.

Zwischen Schlaf und neurologischen Erkrankungen bestehen vielfältige Zusammenhänge. Unser seit 2005 zertifiziertes schlafmedizinisches Zentrum ist auf die Abklärung und Behandlung von Schlafstörungen spezialisiert, die eine neurologische Ursache haben.

Auch in der Diagnostik und Behandlung von schlafbezogenen Atemstörungen, insbesondere der Schlafapnoe, haben wir langjährige Erfahrung. Wir bieten Betroffenen beispielsweise eine nächtliche Ventilationstherapie (z.B. APAP/Maskentherapie) an.

Bei den folgenden Problemen und Fragen können wir helfen:

  • Differenzialdiagnose von nächtlichen Anfällen und anderen Schlafstörungen
  • Nächtliche Bewegungsstörungen
  • Tagesmüdigkeit, Auftreten von Sekundenschlaf
  • Schlaflosigkeit, Ein- und Durchschlafstörungen
  • Abklärung und Therapie schlafbezogener Atemstörungen (Schlafapnoe)
  • Schlafstörungen bei neurologischen Erkrankungen wie Morbus Parkinson, dementieller Entwicklung, zerebraler Ischämie, Multipler Sklerose

Differenzierte Diagnosemöglichkeiten

Eine Untersuchung in unserem Schlaflabor bietet die Möglichkeit einer umfassenden Diagnostik und Überwachung der Patientinnen und Patienten sowohl bezüglich epileptischer Anfälle als auch im Hinblick auf Schlafstörungen, die durch andere Erkrankungen bedingt sind. Unsere differenzierten Diagnosemöglichkeiten erlauben unter anderem die Abgrenzung von Schlafstörungen zu epileptischen Anfällen im Schlaf.

Schlafbezogene Atemstörungen treten bei Menschen mit neurologischen Einschränkungen ebenfalls besonders häufig auf. Durch eine adäquate Behandlung dieser nächtlichen Atemstörungen ist oft eine wesentliche Verbesserung der Lebensqualität zu erzielen.

Dank unserer Infrastruktur können wir zur schlafmedizinischen Untersuchung folgende Messungen und Aufzeichnungen nutzen:

  • Aufzeichnung der Hirnstromwellen (EEG)
  • Augenbewegungen
  • Muskelspannung
  • Herzfrequenz
  • Atmung
  • Beinbewegungen
  • Sauerstoffgehalt des Bluts
  • Videoaufzeichnung des Schlafs mittels Infrarot-Kamera

Die nächtliche Videoaufnahme ermöglicht eine wesentlich differenziertere Auswertung der Untersuchung am Folgetag. Sie erlaubt aber auch eine kontinuierliche Überwachung des Patienten oder der Patientin während der Nacht.

Langjährige Expertise

Wir führen seit Beginn der EEG-Diagnostik in unserer Klinik Mitte des letzten Jahrhunderts auch Schlaf-EEG-Untersuchungen durch. Seit einigen Jahren bieten wir die Schlafmedizin als Spezialfach an. Das Team der Schlafmedizin besteht aus Fachpersonen der Neurologie, Psychiatrie und Pneumologie.

Seit 2005 sind wir durch die Schweizerische Gesellschaft für Schlafmedizin, Schlafforschung und Chronobiologie (SGSSC) zertifiziert. Sie setzt die personelle und apparative Ausstattung voraus, um eine umfassenden Differenzialdiagnostik aller Schlafstörungen gemäss ICSD-Klassifikation (International Classification of Sleep Disorders) durchzuführen.

Etablierte Zusammenarbeit mit der Clinica Holistica in Susch

Die Clinica Holistica in Susch im Engadin behandelt Patientinnen und Patienten mit Stressfolgeerkrankungen. Die Untersuchung der Schlafqualität und die Erholsamkeit des Schlafes sind dabei bedeutsame Aspekte.

Die Klinik Lengg und die Clinica Holistica arbeiten seit Sommer 2019 bei der Diagnostik und Behandlung von Schlafstörungen der Patientinnen und Patienten der Clinica Holistica eng zusammen.

Die Klinik Lengg möchte Cookies verwenden, um Ihnen eine bessere Erfahrung auf unserer Webseite zu bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.